Anwendung


Beispiele der Anwendung von connecting link®

  • Chronische Krankheiten und chronische Schmerzzustände jeglicher Art
  • Trigeminus-Neuralgie, Migräne
  • Bluthochdruck, Schlafstörungen, Antriebsschwäche, Schwindel und Gleichgewichtsstörungen, plötzliche Ohnmachtsanfälle, Tinnitus
  • Akute oder chronische Blasenentzündung
  • Schilddrüsenfehlfunktionen, Hashimoto-Syndrom, Pfeiffersches Drüsenfieber
  • Erkrankungen des Magen- und Darmtraktes, Morbus Crohn
  • Erkrankungen der Atemwege, häufige Infektanfälligkeit, Asthma, Bronchitis
  • Allergien aller Art, Lebensmittelunverträglichkeiten
  • Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Schuppenflechte etc.
  • nicht heilende Verletzungen und Wunden sowie chronische Schmerzen nach Unfällen oder Operationen
  • Burn-Out-Syndrom, wiederkehrende Schwächen des Immunsystems
  • mangelndes Selbstwertgefühl, Konzentrationsstörungen, Kreativitätsblockaden
  • Lernschwächen, Stottern
  • Blockaden bei Prüfungen und Klausuren, Wettkämpfen und Präsentationen
  • Unüberwindbare Trauer, Verzweiflung und Trennungsschmerz
  • Flugangst, Angst- und Panikattacken, depressive Verstimmungen, Zukunftsängste
  • Angst vor Zahnarztbehandlungen und anderen ärztlichen Eingriffen
  • Phobien und Essstörungen, wiederkehrende Suizidgedanken
  • Störende Verhaltensmuster wie Eifersucht, Streitsucht, nicht „Abschalten⁄Vergessen⁄Verzeihen” können
  • hinderliche Überzeugungen/Glaubenssätze wie: ich komme nicht darüber hinweg, ich muss perfekt sein, ich bin nicht gewollt, das schaffe ich nie, ich stehe mir selbst im Weg, ich fühle mich verletzt, ich kann nicht mehr vertrauen etc.

Sollten Sie sich unsicher sein, ob Ihre Thematik auch mit connectink link® verändert werden kann, besprechen Sie dieses doch am Besten persönlich mit mir!