Kontraindikationen für eine Hypnoseanwendung


  • Psychosen (Schizophrenie, bipolare Störung, ...)
  • Depressionen
  • Epilepsie
  • kürzlich erlittener Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • Thrombose
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems (Schädigung nach Unfall, Demenz, Alzheimer, Mobus Parkinson)
  • geistige Behinderung
  • Einnahme bewusstseinsverändernder Substanzen (Psychopharmaka, Abhängigkeit: Alkohol, Drogen, Medikamente)

Sollte von der Liste etwas auf Sie zutreffen, ist eine vorherige Abklärung mit Ihrem behandelnden Arzt/Ärztin dringend erforderlich!